Offene - Firmenschach Schweizermeisterschaft 2018


Die 49. Austragung des Firmenschachtages wurde am 2. Juni in Bern ausgetragen.

Die Firma Alpes et Lac SA aus Sion kam erstmals an dieses Turnier und sahnte richtig ab. Das aufgestellte Team unter der Leitung von Alex Günsberg holte sich den Mannschaftsmeistertitel und mit Murati Shkelzen auch den Titel des Einzelmeisters.

Eine Entscheidungspartie gegen den ebenfalls mit 6 Punkten vorne liegenden Eric Malmi Google war aber nötig um den Titel zu bestätigen.

Wir gratulieren herzlich!

 

Mit 58 Teilnehmern war der Firmenschachtag sehr gut besucht. Die Räumlichkeit im Restaurant Tscharnergut, das feine Mittagessen und das schöne Wetter trugen zu einem ausgewogenen Tag bei.


Einzelmeisterschaft:

 

 

 

 

 

 

 

 

Murati Shkelzen Alpes et Lac SA VS,

der neue Firmenschach Schweizermeister!

Auszug aus der Rangliste

Das Siegertrio v.l.n.r: 

2. Platz: Malmi Eric Google ZH, Sieger Murati Shkelzen Alpes et Lac SA VS, 3. Platz Emini Emi Alpes et Lac SA VS

Die spannende Entscheidung um den Titel!


Mannschaftsmeisterschaft:


Der Mannschaftsmeister Alpes et Lac SA v.l.n.r.

Emini Emin, Günsberg Alex, Murati Shkelzen, Bijelic Milan


Insgesamt konnten 8 Mannschaften klassiert werden


Rangliste Einzelwertung

Download
FST_2018_Einzel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 81.1 KB

Rangliste Mannschaftswertung

Download
FST_2018_Mannschaft.pdf
Adobe Acrobat Dokument 78.3 KB


IMPRESSIONEN


Wilkommen im Restaurant Tscharnergut

Hier ist der Link zum Restaurant.


Aktuell im Firmensport

Neuausrichtung SFS
Der SFS wird auf die Bedeutung des Sports in der heutigen Gesellschaft ausgerichtet. Er öffnet sich und bietet – ergänzend zum Firmensport – Freizeitsport an. Dabei geht der Grundgedanke des Firmensports nicht verloren: Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus der gleichen Firma die Möglichkeit zu geben, ausserhalb der Arbeitszeit einer sportlichen Aktivität nachzugehen. Die generelle Entwicklung in Richtung einer Freizeitgesellschaft – mit entsprechend zunehmend freier Zeit – nutzt der SFS dazu, mit diesem Trend zu gehen. Denn wir stellen fest, dass sich der Sport zunehmend in die „private“ freie Zeit, unabhängig von einer Firma, verlagert. Damit erhoffen wir uns steigende Mitgliederzahlen.

Die Neuausrichtung verfolgt das Ziel, im Breitensport aktiv zu werden und eine sportliche Plattform für Dritte, auch für Einzelmitglieder, ausserhalb eines Unternehmens anzubieten. Ein entsprechendes Merkblatt zum weiteren Vorgehen folgt zu gegebener Zeit.

 

Die Neuausrichtung des SFS bringt einen neuen Namen mit sich: der Verband heisst Schweizerischer Firmen- und Freizeitsportverband SFFS, genannt Schweizerischer Firmen- und Freizeitsport und gibt sich ein neues Logo.

 

    Die Sparte Schach ist eine Sportart die dem schweizerischen Firmen- und Freizeitsport SFFS        

    angeschlossen ist.

 

    Firmenschach wird in den Regionen Zürich, Innerschweiz, Olten-Zofingen, Solothurn,

    Schaffhausen und seit 2018 neu auch im Wallis im Rahmen der regionalen Aktivitäten gespielt.

 

    Seit 1970 findet alljährlich ein Firmenschachtag statt. Dieser wird als Einzelturnier mit

    Mannschaftswertung durchgeführt und abwechslungsweise von den Schachregionen organisiert.


Flag Counter